Jobs für Forschungstaucher

Forschungstaucher der UniR können im Rahmen von Projekten oder auch zu Trainingszwecken zum Einsatz kommen. Voraussetzung ist, dass sie

  • eine gültige G31-Tauchtauglichkeit besitzen
  • beim Tauchen für wiss. Projekte im letzten Jahr die vorgegebenen Pflicht-Tauchgänge / -stunden erfüllt haben
  • über eine aktuelle Ersthelferbefähigung bzw. Auffrischung verfügen

Beim Zusammenstellen einer Tauchgruppe ist der TEL darauf angewiesen, in kurzer Zeit den Status potentiell einsatzfähiger Forschungstaucher zu erfahren. Es wird gebeten, dass Studenten / Kollegen, die bei solchen Projekten mittauchen wollen, sich in eine Google-Liste eintragen und ihre Daten dort möglichst aktuell halten.

Mulmsaugen oder Scheibenputzen
im Aquatunnel

Der Wildpark M-V in Güstrow bittet Forschungstaucher um Unterstützung zur Säuberung des Aquatunnels. Kontaktaufnahme: Marianne Tuscher, Tel.: 03843 246811

Seebärenpräsenz beim Putzen
- kein Problem

Der Rostocker Zoo sucht laufend Unterstützung bei der Reinigung des Seebärenbeckens durch Forschungstaucher. Ansprechpartner: Bodo Stöwesand, Tel.: 0381 2082159, 0178 4503159

Weitere Jobangebote sind u. U. auf der WebSeite der Kommission Forschungstauchen Deutschland zu finden.