Interdisziplinäres Forschungstauchersymposium 2019

vom 25.-27.09.2019 in Rostock, Warnemünde und Nienhagen

aktualisiert am 23.7.2019: vorläufiges Programm

Vom 25.09.-27.09.2019 findet ein interdisziplinäres Forschungstauchersymposium in Rostock statt. Organisatoren sind die Universität Rostock, das Leibniz Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), die Kommission Forschungstauchen Deutschland e.V. (KFT) und das Institut für Fisch und Umwelt (FIUM) GmbH & Co. KG..

Zielgruppe

  • aktive deutsche Forschungstaucher und Tauchereinsatzleiter
  • Mitglieder der KFT als Berufsverband der deutschen Forschungstaucher
  • Vertreter von (potentiellen) Einsatzbetrieben für Forschungstaucher
  • mit Forschungstauchern kooperierende Behörden, Ämter und Forschungsinstitutionen
  • interessierte Berufs- und Sporttaucher

Grobplanung:
25.9.19, 12:30 - 18:00:
Großer Saal im IOW, Begrüßung, Einführung und Vorträge
25.9.19, 18:30 - 23:59: Großer Saal im IOW, Posterpräsentation, gemeinsames Abendbrot,weiterführende Diskussionen
26.9.19, ab 9:30 bis zum letzten Vortrag: Vorträge im Seminargebäude des Instituts für Biowiss., HS 001
27.9.19: Forschungstauchen am künstlichen Ostseeriff Nienhagen (bitte auf gültige G31 achten). Der Ablaufplan wird aktuell am 26.9. auf Grundlage der Anmeldungen bekanntgegeben

    Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

    Es ist geplant, eingereichte schriftliche Beiträge in einem Symposiumsband zusammenzufassen und zu publizieren. Diese Beiträge können wahlweise in englischer oder deutscher Sprache abgefasst sein. Kurzreferate sind in englisch und deutsch einzusenden. Der Symposiumsband wird als Sonderausgabe der "Rostocker Meeresbiologischen Beiträge" erscheinen. Es wird darum gebeten, die für die Veröffentlichung vorgesehenen Beiträge termingemäß (siehe Flyer) und den Formvorgaben (1) bzw. (2) entsprechend einzureichen. Die KFT behält sich vor, eingereichte (schriftliche) Beiträge und Kurzreferate zu revidieren.

    Kostenbeteiligung: 40,-€/Teilnehmer am Symposium; 25,-€/Riff-Tauchgang

    Bitte benutzen Sie für die Überweisung des Teilnahmebetrages (40,-€) folgende Bankverbindung:

    Bankname     Deutsche Bundesbank, Filiale Rostock
    IBAN              DE26 1300 0000 0014 0015 18
    BIC                MARKDEF1130
    Verwendungszweck: Kz:
    7115190003036; FT-Symposium19, Nachname

    Weitere Informationen sind auf diesem Flyer zu finden.

    Die Anmeldung zum Symposium erfolgt on-line. Bitte benutzen Sie dazu folgenden LINK

    Es wird im Sinne der Planbarkeit der Veranstaltung dringend darum gebeten, on-line-Anmeldungen mit Überweisung der Teilnahmeentgelte bis zum 30.8.2019 vorzunehmen.
    Für die inhaltliche Programmplanung war der 15.6.2019  als Endtermin zum Einreichen von Symposiumsbeiträgen festgelegt worden. Nachgereichte Beiträge können nur bei sich noch auftuenden "Lücken" berücksichtigt werden!  - Danke

    Das vorläufige Programm steht hier als Download zur Verfügung (Stand am 16.09.2019) -
    Änderungen / Aktualisierungen bleiben vorbehalten!

     

    Poster und Austellungen:

    • Katharina Romoth, IOW: "Erfassung von (Makrophyto-) Benthos in der Ostsee"
    • Ingo Schuffenhauer, IOW: "?"
    • Christof Schygulla, IGD: " Digital Ocean Lab - Ein UW-Testfeld vor Nienhagen"
    • Madlen Friedrich (AWI): "Mission planing in service science "
    • Anne Herbst,Gerd Niedzwiedz(UniR): "Forschungstauchen in Rostock"
    • Gerd Niedzwiedz, (UniR); Dirk Schories (BMBF): "Georeferenzierung von UW-Daten"
    • ... kann noch fortgesetzt werden