FT-Homepage

Willkommen im Forschungstauchzentrum Rostock

Das Forschungstauchzentrum Rostock koordiniert alle Aktivitäten, die bei der Aus- und Weiterbildung von Forschungstauchern in Rostock erforderlich sind. Darüber hinaus werden Forschungstauchereinsätze personell und materiell unterstützt. In Zusammenhang mit den hier anfallenden wissenschaftlichen Arbeiten fühlen sich die im Forschungstauchzentrum kooperierenden Personen und Einrichtungen auch für die Methodenentwicklung verantwortlich. Bei geplanten Taucheinsätzen übernehmen die Vertreter des Forschungstaucherausbildungbetriebes eine beratende Funktion. Die Ausführung wissenschaftlicher Dienstleistungen unter Wasser ist möglich und vertraglich zu vereinbaren.

Als Koordinator aller Aktivitäten fungiert ein qualifizierter wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Rostock. 

Die Ausbildung von Forschungstauchern erfolgt auf der Basis einer Kooperationsvereinbarung zwischen der Universität Rostock, dem Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde und dem Landesamt für Kultur und Denkmalpflege MV. Kooptiert aufgrund langjähriger Erfahrungen sind Mitarbeiter des "Vereins Fisch und Umwelt e.V." Rostock. Externen tauchmedizinischen Sachverstand in die Forschungstaucherausbildung bringen 2 Taucherärzte ein.

Die Ausbildung zum Forschungstaucher an der Universität Rostock wurde vom Landesamt für Gesundheit und Soziales M-V als berufliche Weiterbildung nach dem Gesetz zur Freistellung für Weiterbildungen für das Land MV (BfG M-V vom 13.12.2013) mit einem Anerkennungsbescheid vom 24.1.2017 (AZ: LAGuS/MV-6-S78A-0055/17) anerkannt.

Vertreter des Forschungstauchzentrums Rostock sind aktiv in der Kommission Forschungstauchen Deutschland (KFT) - dem Berufsverband der deutschen Forschungstaucher tätig und inzwischen auch in der Prüfungskommission für Forschungstaucher.


Uni Rostock
MNF
IfBi
Logo Forschungstaucher